Adios

Aus Musikwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Adios
Böhse Onkelz

Veröffentlichung

26. Juli 2004

Label

Regel 23 Recordings

Format

CD, LP[1], Download

Anzahl der Titel

15

Laufzeit

56:58

Besetzung

Produktion

  • Stephan Weidner
  • Micha Mainx
Aufnahmestudio
  • studio23, Frankfurt
Chronologie
Dopamin (2002) Adios Memento (2016)
Singleauskopplung
21. Juni 2004 Onkelz vs. Jesus
Adios (spanisch für „tschüss“) ist das siebzehnte Studioalbum der Band Böhse Onkelz. Es erschien am 26. Juli 2004 auf dem Onkelz-eigenen Label „Regel23 Recordings“.

Titelliste[Bearbeiten]

# Titel Länge
1 Feuer 03:34
2 Immer auf der Suche 02:58
3 Superstar 02:29
4 Sowas hat man … 05:01
5 Ja, ja 03:35
6 Lass mich gehn 04:01
7 Fang mich 04:23
8 Einmal 04:20
9 Kinder dieser Zeit 03:04
10 Hass-tler 04:23
11 Onkelz vs. Jesus 03:30
12 Überstimuliert 03:58
13 Prinz Valium 02:47
14 Ihr hättet es wissen müssen 05:21
15 A.D.I.O.Z. 05:11

Covergestaltung[Bearbeiten]

Die Farbgestaltung des Covers ist in blau-weißen Tönen gehalten und zeigt die Silhouette der vier Bandmitglieder vor mehreren Häuserblocks. Auf der linken Seite ist eine Palme zu sehen, in der Mitte des Albumcovers befindet sich der Schriftzug „adios“ in roten Buchstaben, darunter das Band-Logo „böhse onkelz“ in gelb. Das Cover sieht aus wie ein auf einer Hauswand gemaltes Bild mit Rissen und abgeplatzter Farbe, unter der die ursprüngliche Farbe der Hauswand wieder hervortritt.

Für die Gestaltung des Artworks engagierten die Onkelz einmal mehr den kubanischen Künstler Pozo. Aus seinen Zeichnungen wurden außerdem ein Videoclip zu „Onkelz vs. Jesus“ sowie die „Bebilderung“ zu den anderen Songs des Albums erstellt. Diese befindet sich als DVD-Track mit auf dem Album.

Trivia[Bearbeiten]

  • Die Chorpassagen von „Feuer“, „Onkelz vs. Jesus“, und „Ihr hättet es wissen müssen“ haben die Bandmitglieder zusammen mit 200 Onkelz-Fans eingesungen.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Onkelzvinyl.de – Doppel-LP (abgerufen am 11. Oktober 2015)