Es ist soweit (Album)

Aus Musikwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Es ist soweit
Böhse Onkelz

Veröffentlichung

1. August 1990

Label

Metal Enterprises

Format

CD, LP[1], MC, Download

Anzahl der Titel

11

Laufzeit

41:36 / 45:34 (LP / CD)

Besetzung

Produktion

Ingo Nowotny

Aufnahmestudio

Tarnith Studio Lindheim

Chronologie
Lügenmarsch (1989) Es ist soweit Wir ham’ noch lange nicht genug (1991)
Es ist soweit ist der Titel des siebten Albums der Band Böhse Onkelz.

Titelliste[Bearbeiten]

# Titel Länge
1 10 Jahre 04:13
2 Nekrophil 04:01
3 Wilde Jungs 04:01
4 Nichts ist für die Ewigkeit 05:33
5 Wenn du einsam bist 04:14
6 Keine ist wie du 03:13
7 Hast du Sehnsucht nach der Nadel? 03:48
8 Paradies 03:37
9 Das Leben ist ein Spiel 04:01
10 Es ist soweit 04:46
11 Leiden (CD-Bonus) 03:58

Entstehungsgeschichte & Hintergründe[Bearbeiten]

Das Album war für die Band ein weiterer Schritt einer Weiterentwicklung des musikalischen Stils, es orientierte sich erstmals durchgängi an Elementen des Metals, die Texte beschäftigten sich nun mit mehr als nur Gewalt und Alkohol, wie dies teilweise auf früheren Alben der Fall gewesen war. Nach der Veröffentlichung des Albums verließ die Band das Label „Metal Enterprises“, da der Vertrag ausgelaufen war. Kurz darauf beschritt das Label einen ähnlichen Weg wie Rock-o-Rama Records und wurde zu einem Rechtsrock-Label. Die Onkelz haben nach einem jahrelangen Rechtsstreit die Rechte an diesem Album von Metal Enterprises wieder zurückerlangt. Daraufhin wurde es unter dem eigenen Label „Regel23“ neu aufgelegt.

Kurz nach der Aufnahme des Albums verstarb der langjährige Freund der Band, Andreas „Trimmi“ Trimborn. Daraufhin widmete die Band das Album ihrem verstorbenen Freund. Der Hinweis darauf auf der Album-Rückseite befindet sich allerdings nur auf der LP-Version, da die Label der CD-Version zu dieser Zeit schon fertig gedruckt waren.

Das Album enthält einige Klassiker, die von den Onkelz auf vielen Konzerten über die Jahre hinweg gespielt wurden, unter anderem sind dies „10 Jahre“, „Wilde Jungs“ und „Nichts ist für die Ewigkeit“. Letzterer Song-Titel wurde auch der das Motto der Comeback-Konzerte am Hockenheimring 2014 (siehe auch Nichts ist für die Ewigkeit (Hockenheimring 2014)).

Covergestaltung[Bearbeiten]

Das Cover-Artwork zeigt nach Angaben von Pe Schorowsky einen unveröffentlichten Comic-Strip von Prof. Jean-Ullysses Völker von der Hochschule Mainz, der in vier Teile zerlegt auf dem Cover abgebildet ist. Am oberen Rand befindet sich der Schriftzug „Böhse Onkelz“, am rechten Rand steht hochkant der Titel des Albums, „Es ist soweit“. Auf dem Cover der CD-Version befindet sich zusätzlich auf der linken Seite ein Schriftzug, der auf den Bonus-Song „Leiden“ hinweist. [2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Onkelzvinyl.de, abgerufen am 16. Oktober 2015
  2. Cover-Artwork auf Amazon.de, abgerufen am 19. Oktober 2015