Ich bin wie ich bin

Aus Musikwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ich bin wie ich bin
Böhse Onkelz

Veröffentlichung

4. Oktober 1993

Laufzeit

04:49

Textdichter

Komponist

Besetzung

Album
1993 Schwarz
Ich bin wie ich bin ist ein Lied der deutschen Band Böhse Onkelz und wurde am 4. Oktober 1993 als Teil des Albums Schwarz (auch als Schwarzes Album bekannt) erstveröffentlicht.

Zitate[Bearbeiten]

Stephan Weidner: Spricht im Grunde für sich. Für manche bist du ein Held, für andere ein Arschloch. Letztendlich kommt’s aber nur darauf an, wie du selbst zu dir stehst und wie du vor allem mit deinen dunklen Seiten klar kommmst. Wir benehmen uns manchmal wie Arschlöcher, sind aber irgendwie auch geile Typen – und das muss im richtigen Verhältnis zueinander stehen.“

Rock Hard, 1993

Stephan Weidner: Mit dem Stück wollen wir versuchen zu erklären, dass wir denken das die Erfahrung zu sich selbst zu stehen das Wichtigste ist, was einem Menschen passieren kann, egal ob er einen Fehler macht oder ob er nur aufrichtig gehandelt hat. Ich denke, dass du das einzige Maß der Dinge bist, dass du den Gott in dir entdecken musst. Und das ist worum es in diesem Stück geht.“

– Konzert Minden, Tour 1994

Stephan Weidner: Das nächste Stück heißt, auch wenn’s manchen Leuten nicht passt, „Ich bin so wie ich bin“!“

– Konzert Northeim, Tour 1995

Stephan Weidner: Ich nehme an das wir eure Sympathie haben, aber es gibt ein paar ignorante Arschlöcher auf dieser Welt, bei denen ist es uns ziemlich egal was sie von uns halten. Und dieses Stück habe ich aus der Motivation geschrieben das ich denke das es egal ist was die Leute links und rechts von mir denken. Wichtig ist nur das es darauf ankommt das du zu dir stehst.“

– Konzert Hannover, Tour 1995

Stephan Weidner: Das nächste Stück hab ich aus der Motivation geschrieben das es mir eigentlich ziemlich scheißegal ist was die Leute von mir und sicher auch von uns denken. Ich denke es kommt nur darauf an das du dich an dir ausrichtest und nicht darauf hörst, was die Leute links und rechts neben dir sagen. Das du deine eigene Wahrheit lebst. Und auch wenn es dazugehört das du manchmal ’n Arschloch bist, aber so isses eben.“

– Konzert Kiel, Tour 1995

Stephan Weidner: Das Stück ham’ wir aus der Motivation heraus getextet, weil ich glaube das es einem ziemlich scheißegal sein sollte was die Leute links und rechts von einem denken. Wichtig ist das man selbst an sich glaubt.“

– Konzert Geiselwind, Tour 1995

Stephan Weidner: Ein Stück, das ich aus der Motivation heraus geschrieben habe weil ich glaube, dass viele Leute es viel zu wichtig nehmen, was andere Leute über sie denken. Ich kann euch sagen, dass ist Müll, weil es einfach relativ scheißegal ist. Ich weiß, dass ich manchmal ’ne arrogante Sau bin, aber ich steh dazu.“

– Konzert Dietzenbach, Tour 1996

Weblinks[Bearbeiten]