Memento

Aus Musikwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Memento
Böhse Onkelz

Veröffentlichung

28. Oktober 2016

Format

CD, Download

Anzahl der Titel

12

Laufzeit

56:40

Besetzung

Produktion

  • Stephan Weidner
  • Matthias Röhr
  • Michael Mainx (Mix)
  • Michael Wagener (Mix)
Aufnahmestudio
  • WireWorld, Nashville, Tennessee (Gitarre, Gesang)
  • Heim W Studio, Ibiza (Bass, Gesang)
  • studio23, Frankfurt am Main (Schlagzeug)
Chronologie
Adios (2004) Memento
Singleauskopplung
21. Oktober 2016 Irgendwas für nichts
Memento (latein. für „gedenke“ oder „erinnere dich“) ist der Titel des achtzehnten Albums der deutschen Band Böhse Onkelz und erschien am 28. Oktober 2016. Es ist das erste Album nach der Neugründung der Band im Jahr 2014 und erschien 12 Jahre nach dem letzten Studioalbum.

Titelliste[Bearbeiten]

# Titel Länge
1 Gott hat ein Problem 05:02
2 Frei 04:23
3 Markt und Moral 03:55
4 Jeder kriegt was er verdient 04:49
5 Mach’s dir selbst 03:31
6 Irgendwas für nichts 03:26
7 Wo auch immer wir stehen 06:38
8 Es ist sinnlos mit sich selbst zu spaßen 04:40
9 Der Junge mit dem Schwefelholz 07:43
10 Nach allen Regeln der Sucht 05:05
11 Auf die Freundschaft 04:09
12 52 Wochen 03:19

Covergestaltung[Bearbeiten]

In der Mitte des Cover-Artworks befinden sich die Initialien des Bandnamens („BO“) vor einem Dolch, der umwickelt mit Stoffbannern ist. Neben dem Dolch befindet sich außerdem eine Schwalbe und drei Rosen – das Coverbild ist eine Anspielung auf das ähnlich aussehende Cover der ersten Single der Band Kill the Hippies - Oi! aus dem Jahr 1981. Auf den Stoffbannern steht der Titel des Albums „Memento“ sowie „1980 − 2016“. Im Hintergrund ist ein Artwork, zusammengesetzt aus Tattoo-Bildern von Fans der Band, zu sehen. Unter diesen Tattoos finden sich unter anderem auch Abbildungen der Cover von verschiedenen älteren Alben der Band. Die Bilder der Tattoos entstammen einem Aufruf der Band an die Fans, ihre Tattoos zu fotografieren und der Band zu schicken und sind unter anderem auch in einem Artwork-Buch enthalten, das dem Album beiliegt.[1]

Vor- & Entstehungsgeschichte[Bearbeiten]

Bereits kurz nach dem Comeback der Band im Sommer 2014 wurden im offiziellen Online-Forum der Band Stimmen von Fans nach einem neuen Album laut. Dass es ein neues Album mit einer dazugehörigen Tournee geben wird wurde von der Band offiziell in einem Eintrag auf ihrer Webseite Ende März 2015 verkündet.[2] Am 4. September 2015 erschien die Single Wir bleiben, die während der Proben zum Auftritt der Band am Hockenheimring 2015 eingespielt wurde.[3] Der Name des neuen Albums wurde am 7. September 2016 bekannt gegeben[4], am 14. September wurde bekannt gegeben, dass es am 28. Oktober 2016 erscheinen wird[5]. Stephan Weidner und Gonzo waren Ende August im WireWorld Studio in Nashville, Tennessee, wo noch Gitarrensequenzen eingespielt wurden[6]. Ab dem 9. September gab es dann auf der offiziellen Webseite der Band immer wieder sogenannte „Liner Notes“ – Beiträge, in denen zu einzelnen Songs des Albums in kurzen Sätzen die Bedeutung erklärt sowie kleine Ausschnitte aus einzelnen Liedern veröffentlicht wurden.

Singleauskopplung[Bearbeiten]

Am 21. Oktober wurde das Lied Irgendwas für nichts aus dem Album vorab zum Download auf iTunes sowie im Google Play-Store veröffentlicht[7].

Erfolge[Bearbeiten]

Das Album stieg am 4. November 2016 auf Platz eins in die deutschen Albumcharts ein.[8] Die Band erhielt dafür einen „Nummer 1 Award der Offiziellen Deutschen Charts“.[9]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. onkelz.de: Werdet mit euren Tattoos Teil unseres neuen Albums! (vom 1. Juli 2016, abgerufen am 24. September 2016)
  2. onkelz.de: Zwanzig-Sechzehn (vom 27. März 2015, abgerufen am 15. Oktober 2016)
  3. onkelz.de: Wir bleiben (vom 4. September 2015, abgerufen am 15. Oktober 2016)
  4. onkelz.de: MEMENTO! (vom 7. September 2016, abgerufen am 15. Oktober 2016)
  5. onkelz.de: Memento erscheint am (vom 14. September 2016, abgerufen am 15. Oktober 2016)
  6. onkelz.de: Nashville – Here we are! (vom 24. August 2016, abgerufen am 16. Oktober 2016)
  7. onkelz.de: Irgendwas für nichts – ab jetzt! (vom 21. Oktober 2016, aufgerufen am 23. Oktober 2016)
  8. offiziellecharts.de: Offizielle Deutsche Charts: Memento (1980-2016) (abgerufen am 4. November 2016)
  9. offiziellecharts.de: Böhse Onkelz erobern Spitze der offiziellen Deutschen Charts (abgerufen am 4. November 2016)