Kneipenterroristen (Album)

Aus Musikwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kneipenterroristen
Böhse Onkelz

Veröffentlichung

10. Oktober 1988

Label

Metal Enterprises

Format

CD, LP[1], MC, Download

Anzahl der Titel

9 / 10 (LP / CD)

Laufzeit

37:02 / 39:45

Besetzung

Produktion

Ingo Nowotny

Aufnahmestudio

Tarnith Studio Lindheim

Chronologie
Onkelz wie wir … (1987) Kneipenterroristen Lügenmarsch (1989)
Kneipenterroristen ist der Titel des fünften Albums der Band Böhse Onkelz.

Titelliste[Bearbeiten]

# Titel Länge
1 Kneipenterroristen 03:46
2 Religion 03:44
3 Lack und Leder 04:13
4 So sind wir 03:45
5 Tanz der Teufel 04:11
6 28 04:27
7 Guten Tag 04:31
8 Nie wieder 04:16
9 Freddy Krüger 04:09
10 Ein guter Freund (CD-Bonus) 02:43

Entstehung & Hintergründe[Bearbeiten]

Während der Entstehung dieses Albums traten die ersten Konflikte mit dem Label-Chef von Metal Enterprises, Ingo Nowotny, auf. Er wollte die Onkelz als Skinhead-Band weitervermarkten, was die Onkelz aber nicht wollten. Die Band begann, sich nach einem neuen Label umzusehen, musste allerdings noch den Vertrag erfüllen, den sie unterzeichnet hatten.

Covergestaltung[Bearbeiten]

Das Cover zeigt eine Szene aus einem Watchmen-Comic. Rechts über dem Motiv befindet sich das Logo der Band, am linken Rand steht von unten nach oben geschrieben „Kneipenterorristen“, der Hintergrund ist gelb.[2] Das Cover der Schallplatten-Variante unterschied sich von dem der CD-Version. Hier stand links neben dem Bild „Boehse“, rechts oben in der Ecke „Onkelz“ und in der linken oberen Ecke des Bildes stand schräg „Kneipenterroristen“. [1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 Onkelzvinyl.de: Kneipenterroristen - Schallplatte (Archiv-Version, abgerufen am 2. September 2018)
  2. Cover-Artwork auf amazon.de, abgerufen am 19. Oktober 2015